Regionales Innovations- und Forschungscluster Luftfahrt in Dahlewitz

 

Die Gemeindevertretung möge beschließen, die Gemeindeverwaltung wird beauftragt,

die Ordnungsrechtlichen Maßnahmen zugreifen,  das Räumlich-funktionale Entwicklungskonzept Gewerbe Innovations- und Forschungscluster Luftfahrt Dahlewitz zu ermöglichen.

 

Um der notwendigen Entwicklung des Gewerbestandortes Dahlewitz Rechnung zutragen und das Wirtschaftswachstum in unserer Gemeinde aktiv zu steuern möge die Gemeindevertretung die Planung eines

Räumlich-funktionales Entwicklungskonzept Gewerbe, Innovations- und Forschungscluster Luftfahrt Dahlewitz beschließen.

 

Auf Grund der Anforderungen an die Bauleitplanung und Wirtschaftsförderung aus dem Blickwinkel der Gewerbeflächensicherung in Dahlewitz, die Vision bzw. das regionale Leitbild zu entwickeln, sowie konkrete Partner, Projekte und Investoren zu suchen. 

Ziel ist die Schaffung einer kompetente und innovative Wirtschaftsstruktur vor Ort und so

innovative Unternehmen als Partner und Imageträger zu gewinnen.

Voraussetzungen für erfolgreiche Clusterentwicklungen sind Visionen, die sich als mittel- bis langfristige Rahmenprogramme verstehen. Die Strategie eines solchen Rahmenprogramms beinhaltet die Entwicklung der „innovativen Region“, insbesondere durch Aufbau und Stärkung ausgewählter Innovationsfelder, wie die Luftfahrttechnik.

 

Die Schaffung der neuen Clusterfläche soll einher gehen mit der Flurbereinigung der Gewerbepotenzialflächen des vorhandenen Flächennutzungsplan der Gemeinde.

 

 

Innovationscluster Dahlewitz- unser Standort für Forschung & Gewerbe

Mit über 40 ha Gewerbe- und Industriefläche, stehen in unmittelbarer Nähe der südlichen Berliner Stadtgrenze an der B96, die Flächen G5 bis G 1 zur Ansiedlung von Unternehmen und Instituten zur Verfügung.

Der Gewerbepark  am Standort Blankenfelde-Mahlow bietet Gewerbe- und Industrieunternehmen optimale Voraussetzungen. Die Nähe wichtiger Verkehrswege sichert eine sehr gute Verkehrsanbindung. 

Das existierende Planungsrecht und flexible Rahmenbedingungen eröffnen Unternehmen vielfältige Ansiedlungsmöglichkeiten. Zusätzlich wird die Errichtung neuer Betriebsstätten unter bestimmten Prämissen gefördert.

 

Durch die direkte Lage an der A10 profitieren Unternehmen vor Ort von einer sehr guten Verkehrsanbindung. Die A13 führt nach Dresden; die A113 sorgt für eine schnelle Anbindung an das Berliner Stadtzentrum. Beide Autobahnauffahrten sind direkt von der A10 befahrbar und befinden sich in unmittelbarer Nähe des Standorts. Auch die Autobahnen A9, A2, A11, A12 und A13 gehen vom Berliner Ring ab. Der BER Schönefeld liegt nur wenige Kilometer nordöstlich des Innovationsparks.

Die gerade startende Elektrifizierung der Flugzeugindustrie ist eine große Chance für unseren Standort Dahlewitz.  Um unseren Standort langfristig zu sichern und unseren Gewerbesteuereinnahmen langfristig zu entwicklen, beantragen wir dem Standort Dahlewitz, die Flächen G5 bis G 11, als Innovations- und Forschungscluster Dahlewitz, zu entwickeln.

Die ordnungsrechtlichen Genehmigungen sollen bei allen zukünftigen Bauanträgen in diesem Gebiet ausschließlich die Ansiedlung von Unternehmern der Energie und Luftfahrtbrache ermöglichen. Nach Möglichkeiten soll das Projekt im Rahmen eines Business Improvement District (BID) Beschlusses umgesetzt werden.

Die Flächen sollen bis dahin mit einer Veränderungssperre §14 BauGB belegt werden.

 

Blankenfelde-Mahlow ist aufgrund seiner geografischen Lage und seiner vorhandenen Wirtschaftsunternehmen ein potenziell wertvoller Gewerbestandort. 

Die Flächen die eine Ansiedlung von Wirtschaftsunternehmen in unserer Gemeinde ermöglichen, sind starke begrenzt und deshalb besonders Wertvoll für die Gemeinde.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben